Wie kann ich eine connect+ M2M-SIM-Karte aktivieren?

Um eine connect+ SIM aktivieren und nutzen zu können, müssen Sie diese mit einem Gerät im Onlineportal verknüpfen.

Geräte sind virtuelle Verknüpfungen Ihrer M2M-SIM-Karte mit einer IP-Adresse, einem Tarifprofil und einem Serviceprofil. Ihre Geräte finden Sie im Menü "Verbundene Geräte". Per "Gerät hinzufügen" können Sie ein neues Gerät anlegen:

Neues Portal Gerät anlegen

Sofern Sie beim Anlegen des Gerätes angegeben haben, dass die ausgewählte SIM-Karte mit aktiviert werden soll, ist die M2M-SIM-Karte direkt einsatzbereit. Sie können die SIM-Karte jetzt in Ihrem Endgerät verwenden. Achten Sie bitte darauf, dass der APN korrekt in Ihrem Endgerät gesetzt ist.

SIM-Karte bei einem bestehenden Gerät aktivieren

Sollte die SIM-Karte bei einem erstellten Gerät noch nicht aktiviert oder noch nicht zugeordnet sein, so gehen Sie bitte wie folgt vor.

1. SIM-Karte zuordnen

Gehen Sie im Menü "Verbundene Geräte" auf das entsprechende Gerät und wählen "SIM zuweisen" aus. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie die gewünschte SIM-Karte über eine filterbare Liste auswählen können:

Sobald eine SIM-Karte ausgewählt wurde, können Sie die Details dazu sehen.

2. Eine SIM-Karte und das dazugehörige Gerät aktivieren

Suchen Sie in der Liste unter "Verbundene Geräte" das entsprechende Gerät aus. Dort befindet sich unter "Status" ein Schieberegler. Klicken Sie diesen an, um den Zustand des Gerätes und der SIM-Karte auf "Aktiviert" zu wechseln:

Neues Portal SIM aktivieren

Sobald der Zustand gewechselt ist, können Sie den aktuellen Verbindungsstatus im Portal einsehen. Die Karte kann nun im Endgerät verwendet werden.

3. Geräte per Stapelverarbeitung anlegen und aktivieren

Sie können im Portal auch mehrere Geräte gleichzeitig erstellen und aktivieren. Gehen Sie dazu ins Menü "SIM-Inventar" und wählen dort in der Auflistung per Klick auf die Checkbox die SIM-Karten aus, die Sie Geräten zuordnen möchten. Es erscheint ein Menü am oberen Bildschirmrand mit dem Punkt "Geräte erstellen". Ein Klick darauf öffnet ein Popup, über das Sie die Geräte konfigurieren und erstellen können. Den erstellten Gerätenamen wird automatisch eine führende Zahl hinten angefügt. Den Ablauf sehen Sie auch im folgenden GIF:

Batch Aktivierung