Was muss mein Endgerät erfüllen, damit ich die connect+ Multi-IMSI SIM verwenden kann?

Durch die Implementierung verschiedener IMSI wird eine sehr umfangreiche weltweite Netzabdeckung zu attraktiven Preisen realisiert. Dafür muss Ihr Endgerät Anforderungen erfüllen.

Um weltweite Konnektivität zu bieten, verwendet wherever SIM in der Regel mit der connect+ SIM-Karten mit mehreren IMSIs. Die IMSI ist die auf dem Mikrochip gespeicherte Kennung, die es den Geräten ermöglicht, sich mit den verfügbaren Anbietern in einem Land zu verbinden. In einigen Fällen, wie etwa beim Grenzübertritt von einem Land in ein anderes, ist ein IMSI-Wechsel erforderlich. Um einen IMSI-Wechsel auszulösen, muss das Endgerät bestimmte Informationen mit der SIM-Karte austauschen. Damit der IMSI Wechsel problemlos klappt, müssen einige Anforderungen erfüllt werden:

1. Der IMSI Switch muss unterstützt sein

Was sie hierfür beachten müssen, haben wir in diesem Hilfe-Beitrag zusammengefasst.

2. Die APN Einstellungen müssen beibehalten werden

APN-Einstellungen sind auf SIM-Karten nicht fest codiert, sondern müssen auf dem Gerät konfiguriert werden. Geräte oder Modems müssen einen vom Benutzer konfigurierten APN beibehalten, nachdem sie:

a) Verbindung mit einem anderen Netz unter Verwendung der gleichen IMSI,

b) wenn sie sich mit demselben oder einem anderen Netz verbinden, nachdem die SIM-Karte die IMSI gewechselt hat.

Uns ist bekannt, dass Android-Endgeräte Probleme mit dem APN beim IMSI-Wechsel haben. Beachten Sie daher auch diesen Hilfe-Beitrag.

3. VLR LU support

Unser Mikrocontroller-Applet auf der SIM-Karte, das den IMSI-Wechsel durchführt, funktioniert derzeit auf der Grundlage der VLR-LUs (Location Update). Ohne die VLR-LUs wird es nicht richtig funktionieren. Meistens verwenden die Modems nur GPRS-LUs, wenn nur Datenkommunikation ausgewählt ist. Daher sollten die Modems so konfiguriert werden, dass sie sowohl VLR-LUs als auch GPRS-LUs verwenden. Beispiele für diese Einstellungen finden Sie im Folgenden:

U-blox-Modems:
AT+USVCDOMAIN=2 // CS/PS kombiniert

Telit-Modems:
AT+CEMODE=2 // CS/PS-Betriebsmodus 2 (Modus 2 = für Nicht-VoLTE-Module)
AT+CEMODE=1 // CS/PS-Betriebsart 1 (Betriebsart 1 = für VoLTE-Module)